Workshop:

 

Massage für den Hund.

Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Die Massage wird häufig bei Hunden mit Erkrankungen am Bewegungsapparat eingesetzt. Das Ziel ist es Verspannungen zu lösen und Schmerzen zu lindern.

Besonders auch Hunde die sich in Stresssituationen befinden wie z.B. Angst, Aggression,... neigen zu Verspannungen und eine Massage kann ihnen helfen ausgeglichener zu werden.

Bei einem gesunden Hund dient sie dem Wohlbefinden und stärkt die Bindung zum Besitzer. Zudem werden Veränderungen an Haut, Muskulatur etc. früher wahrgenommen.

 

Bitte mitbringen: Decke, Leine (keine Flexi- Leine), Hundegeschirr (kein Halsband), Leckereien.

 

Kosten Mitglieder 13 Euro  Nicht- Mitglieder 25 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 5 Mensch- Hund- Teams beschränkt.

Die endgültige Teilnahmebestätigung erfolgt in der Reihenfolge nach Eingang der Gebühren auf mein Konto.

 

Bei weiteren Fragen wendet Euch an Sandra.